Kunsttherapie - gruppentherapie - Supervision - Coaching - Entspannung
FINDE deinen weg - und werde glücklich!

Kunsttherapie


- Ein Weg aus der Sprachlosigkeit

- Ein Weg aus der starre

- Ein Weg in den Kontakt mit deinem Selbst


Das Wunderbare an der künstlerischen Gestaltung ist, dass sie unerschöpfliche Möglichkeiten bietet. Sie fördert die eigenen Sinne neu wahrzunehmen, inneres Erleben sichtbar zu machen, mit den eigenen Händen zu "begreifen" und neu zu gestalten.


Unbewusstes wird bewusst - Erstarrtes wieder flexibel. Der freie Umgang mit kreativen Materialien gibt inneren Bildern Platz, sie finden Raum zur Entfaltung und unentdeckten Strukturen sowie zu Sehnsüchten und Träumen. So können Erneuerungsprozesse aktiviert und verborgene Ressourcen erschlossen werden.





Katathym-Imaginative Kunsttherapie


Der Leitgedanke bei der Katathym-Imaginative Kunsttherapie ist, dass Gedanken, Bilder und Geschichten die im "Wachsein" unbewusst ablaufen, letztlich konflikthafte Gefühle oder Sehnsüchte wiederspiegeln.

Da dieses unbewusst abläuft, bekommen wir davon meist nichts mit. Bei der Katathym-Imaginative Kunsttherapie werden, nach einem angeleiteten Entspannungsverfahren, bewusst Bilder, Geschichten zu aktuellen Themen aufgegriffen bzw. hervorgerufen.

Die dabei entstehenden Bilder oder Geschichten werden anschließend mit kreativen Materialien gestaltet und so fixiert. Anschließend begibt sich der Klient gemeinsam mit dem Therapeuten auf den Weg, um die entstandenen Bilder zu erforschen, Erklärungsmöglichkeiten zu finden und Lösungen zu suchen. So werden verborgene Wünsche, Sehnsüchte und Konflikte sichtbar – begreifbar und letztlich veränderbar.